Fünf bekannte Hersteller und ihre Snus-Marken

Welche fünf Snus Hersteller du kennen solltest und welche ihre bekanntesten Snus Marken sind, erfährst du im folgenden Beitrag. Außerdem geben wir einen Einblick in die Hintergründe dieser Produzenten und zeigen auf, wie sie sich am Markt für tabakfreie Nikotinbeutel erfolgreich positioniert haben. Gegen Ende lässt sich zudem ein weitverbreitetes Missverständnis rund um den Begriff „NGP“ aufklären.

British American Tobacco

British American Tobacco (BAT) ist ein weltweit führender Tabakkonzern mit Hauptsitz in London (UK), der sein Portfolio wesentlich auf rauchfreie Produkte ausgeweitet hat. Dabei konnte BAT durch strategische Übernahmen und Innovationen seine Präsenz im Snus- und Nikotinbeutel-Markt niederschlagen und stärken.

Eine wichtige Produktionsstätte des Herstellers, welche die Verfügbarkeit von Produkten mit unterschiedlichen Vorschriften für diverse Länder sicherstellt, liegt in Pécs, Ungarn. Der Standort in Pécs gilt dabei als hochmoderne Einrichtung, in welcher ein breitgestreutes Team EHS-Kriterien(Environment, Health und Safety) bestmöglich umzusetzen sucht.

Eine neue Anlage wurde vor kurzem auch in Triest, Italien, in Betrieb genommen. Dort werden beispielsweise die Kunststoffdosen der Nikotinbeutel-Produkte im Einklang mit ESG-Bestrebungen auf die Verwendung von Einzelpolymerkunststoffen umgerüstet und biobasierte Materialien getestet. Man möchte damit die internationale Nachhaltigkeits- und Kohlenstoffzertifizierung erreichen.

British American Tobacco dürfte man noch von den Snus-Marken Epok oder Lyft kennen, die sich heute in der weitverbreiteten Brand Velo Snus treffen.

GN Tobacco

Wer in die Welt von Snus-Marken eintaucht, wird mit Sicherheit auch auf den Hersteller GN Tobacco stoßen. Mit seinem Hauptstandort in Schweden – eben dem Land, das für seine lange Snus-Tradition unter Konsumenten in aller Munde ist – und diversen Brands hat sich dieser Hersteller am Nikotinbeutel-Markt stark etabliert.

2004 wurde das Unternehmen unter dem Namen Snus AB aus der Taufe gehoben, wobei 2007 eine Vertriebsvereinbarung mit der Liggett Vector Group, dem drittgrößten Zigarettenunternehmen der USA, folgte. 2008 änderte Snus AB schließlich seinen Namen in GN Tobacco AB. Neben der Fertigung klassisch schwedischer, tabakhaltiger Produkte am Standort Bispgården in Schweden gewann die Produktion von tabakfreien Alternativen schnell an Aufschwung. So wird bereits seit 2014 in einem hochmodernen Werk in Enköping (SWE) mit neu aktualisierten Linienmaschinen im Rahmen modernster Technologien, fast vollständig automatisiert die Herstellung von tabakfreien Nikotinbeuteln von höchster Qualität garantiert.

Bekannt ist GN Tobacco u.a. für seine Snus-Marken Siberia, Odens, Hit und White Fox.

Habit Factory

Ein weiterer in Skandinavien ansässiger, reputabler Hersteller, der Innovation und eine unverkennbare Leidenschaft fürs Detail in seine Genetik schreibt, ist Habit Factory. Mit seinem Hauptsitz in Schweden werden im Werk in Stockholm qualitativ hochwertige tabakfreie Nikotinbeutel gefertigt, die in vollem Umfang bestehenden Vorschriften zur Lebensmittelsicherheit und -hygiene entsprechen. Weitere Produktionsstätten mit denselben Standards finden sich beispielsweise auch in Finnland.

Ein hauseigenes Labor im Herzen der Fabriken sorgt zudem dafür, dass die neuesten Produktformulierungen im Sinne einer eigens eingerichteten Forschungs- und Entwicklungsabteilung treffsicher neue Trends nicht nur abdecken, sondern gar setzen. Untersuchungen zu Nikotinkonzentrationen, zur Nikotinfreisetzung und zur Aromaspielart und -entfaltung beim Konsum der Pouches bilden hier eine Kernaufgabe.

Dabei hat das Unternehmen eine klare Vision: erstklassige Produkte zu entwickeln, die den anspruchsvollen Kunden gerecht werden. Dies dürfte auch ein Grund sein, wieso sich Habit Factory in einem doch stark kompetitiven Marktsegment eine deutliche Präsenz hat sichern und schnell einen Namen hat machen können.

Die erste Brand, welche Habit Factory auf den Markt gebracht hat, ist Klint. Ihr folgte bald die Marke Fix und jüngst auch Noto. Auffallend ist, dass alle drei für sich einzigartige Aromakombinationen bereitstellen.

Ministry of Snus

Ohne den Hersteller Ministry of Snus wäre der Nikotinbeutelmarkt heute sicherlich nicht der, der er nunmehr ist – denn Ace, Rite oder auch Gritt wird nahezu jeder kennen, der sich als Nikotinbeutel-Enthusiast versteht.

Der dänische Produzent spielt eine Produktvielfalt aus, die, bunt gemischt, mit höchster Qualität gesetzt, diverse Aromarichtungen abdeckt. Dabei möchten mit Ace und Gritt zwei einzigartige Welten abgedeckt werden, von denen Erstere neben süßer Aromaspielart ein komfortables, gleichmäßiges Nikotinerlebnis verspricht. Mit Gritt sollen hingegen all jene auf ihre Kosten kommen, die es gerne „salty“ möchten und eine rasche Nikotinfreisetzung mit schnellem Peak bevorzugen.

Und so vielfältig das Produktportfolio ist, so spannend und von Geschwindigkeit geprägt versteht sich auch die Firmengeschichte. Noch 2018 als Tochtergesellschaft der Mac Baren Tobacco Company in Svendborg (DK) gegründet, folgten bereits 2022 und 23 weitere Standorte in Stockholm (SWE) und Kopenhagen. Begonnen im Startup-Format konnte der Newcomer in kürzester Zeit zu einem ernstzunehmenden Global Player wachsen und hat sich mittlerweile nicht nur einen Namen gemacht, sondern auch seine starke Marktposition sichern können.

Seine Agenda setzt Ministry of Snus insoweit, als – angetrieben von der Meinung von Menschen, der eigenen beruflichen Neugier und dem Stolz für Tradition – Lifestyle-Produkte für den freien und bewussten Verbraucher im Fokus stehen.

NGP Tobacco

N.G.P Tobacco ist ein unabhängiges Unternehmen, das für Nikotinbeutel-Marken im Segment für äußerst starke Produkte bekannt ist. Gegründet wurde der Nikotinbeutel-Hersteller von einer Gruppe erfahrener Personen aus der Tabakindustrie. Heute gilt er als eines der ersten Unternehmen, dass sich auf die Produktion von tabakfreien Weißen-Snus spezialisiert hat und sich über diverse eingelöste Kundenansprüche einen allseits bekannten Namen hat machen können.

Hergestellt werden die Nikotinbeutel in Dänemark, in der Stadt Aalborg. N.G.P Tobacco ist bekannt für seine Snus-Marken Pablo, Killa oder Xtrime und Blck.

Ist NGP Imperial gleich N.G.P Tobacco?

Weil es immer wieder zu Verwechslungen zwischen NGP Imperial und NGP Tobacco kommt, möchten wir Folgendes festhalten: NGP Imperial ist eine Sparte des internationalen Tabakkonzerns Imperial Brands, wobei der Begriff „NGP“ für "Next Generation Products“ steht. Dabei wurde sich auf die Entwicklung und Vermarktung von rauchfreien Produkten wie E-Zigaretten und Nikotinbeuteln konzentriert. Diese Sparte umfasst Brands wie Zone X oder Skruf, die unter dem Dach von Imperial Brands (mit-)entwickelt wurden.

Es gibt also keine direkte Verbindung zwischen N.G.P. Tobacco und NGP Imperial, diese sind vielmehr separate Einheiten am Nikotinmarkt.